Skip to main content

Herzlich willkommen in unserem Haus Waldblick

Unser Haus verfügt über insgesamt fünf Wohnungen, wobei eine Wohnung ganzjährig von unserem Hausmeister Hannes Pongratz bewohnt wird.

Sämtliche Wohnungen haben ihren eigenen Gartenanteil, auch die beiden Wohnungen im Obergeschoss.

Zunächst möchten wir uns als Hauseigentümer Ihnen kurz vorstellen:

Lotte und Hans Bauer

Wir, beide bereits im Rentenalter, wohnen in Deutschland, genauer sagt in Oberbayern in der Nähe vom Ammersee. Sehr gerne genießen wir selbst in vollen Zügen die tolle Landschaft hier in Südkärten. Neben dem Organisieren rund um die FeWo’s verbleibt dabei auch immer noch etwas Zeit zum schlendern durch Villach oder auch für kleine Wanderungen um oder an den zahlreichen Seeen in der nahen Umgebung. Abends fällt uns dann immer die Wahl schwer in welchem Restaurant wir uns mit deren herrlichen Speisen verwöhnen lassen.

Familie Sanktjohanser

Als selbständige Versicherungsmaklerin, wohne ich, Nicole, mit Ehemann Florian als selbständiger Zimmerermeister und unseren beiden Kindern Emily und Marie mit Hund Billy nur unweit entfernt von unseren (Schwieger)Eltern, bzw. Oma und Opa. Mindest einmal im Jahr freuen auch wir uns sehr über eine stressfsreie und tolle (Ferien)Woche in Kärnten. Dabei gehen wir viel wandern und schwimmen. Wenn wir nicht selbst grillen im Garten, dann lassen wir es uns schmecken in einem der umliegenden Gaststätten.


Wichtige Telefonnummern


Polizei
Feuerwehr
Notarzt

Ärzte

Allgemein Praktische Ärzte

Dr. Hannelore Xander
Hauptstraße 31
9181 Feistritz

Allgemein Praktische Ärzte

Dr. Brigitte Waldhauser-Maier
Dr. Karl Exel Weg 2
9184 St. Jakob

Kinderarzt

Dr. Barbara Schwegel
Nikolaigasse 36/2
9500 Villach

Zahnarzt

Dr. Astrid Gabriel-Fidler
Draustraße 321
9181 Feistritz

Heilpraktiker

Naturheilzentrum Jagenteufel
Kleiberweg 5
9161 Maria Raim

Kliniken

Landeskrankenhaus Villach

Nikolausgasse 43
9500 Villach

Klinikum Klagenfurt
Feschnigstr. 11
9020 Klagenfurt

Apotheke

Rosenapotheke

Längdorfer Straße 2
9184 St. Jakob


Hausordnung

Liebe Feriengäste,
unsere Ferienwohnung soll Ihnen ein zweites Zuhause sein. Sie sollen sich wohlfühlen und ausruhen können. Wir haben uns mit der Einrichtung viel Mühe gegeben und hoffen, dass Sie alles vorfinden, was Sie benötigen. Die nachstehende Hausordnung soll eine Hilfestellung für einen harmonischen Aufenthalt sein.
Außerdem haben wir einige Regeln aufgeführt, von denen wir hoffen, dass sie auf Ihr Verständnis treffen. Durch eine ordentliche Behandlung der Wohnung helfen Sie uns auch in Zukunft, Ihnen und anderen Gästen zufriedenstellende Räumlichkeiten anzubieten.

Allgemein
Sollten Sie irgendetwas in der Einrichtung vermissen oder Hilfe brauchen, wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren Hausverwalter Herr Pongratz, der Ihnen auch unsere Wohnung übergeben hat. Sämtliche Dinge, die sich in der Ferienwohnung oder auf dem Balkon bzw. der Terrasse befinden oder dazugehören, dürfen und sollen von den Gästen benutzt werden. Bitte gehen Sie mit der gesamten Einrichtung und dem Inventar sorgsam um und behandeln das Mietobjekt pfleglich. Tragen Sie bitte Sorge dafür, dass auch Mitreisende die Mietbedingungen einhalten.

Küche
Bitte gehen Sie pfleglich mit der Kücheneinrichtung und den technischen Geräten um. Da eine verschmutzte Küche niemanden erfreut, stellen Sie bitte Geschirr, Töpfe und Besteck nur in sauberem und trockenem Zustand in die Schränke. Stellen Sie heiße Töpfe und andere heiße Gegenstände bitte nicht ohne Untersetzer auf die Tische oder die Arbeitsplatte. Benutzen Sie zum Schneiden immer ein Schneidebrett als Unterlage. Hinterlassen Sie den Innenraum von Backofen und Mikrowelle bitte im sauberen Zustand.

Sorgfaltspflicht
Beim Verlassen der Wohnung bitten wir Sie darauf zu achten, dass die Dachflächenfenster / Fenster geschlossen sind, um mögliche Schäden durch Unwetter und Regen zu vermeiden. Bitte achten Sie, dass die Dachflächenfenster / Fenster geschlossen sind, um mögliche Schäden durch Unwetter und Regen zu vermeiden. Mit den Resourcen Wasser und Strom bitte schonend umgehen. Die Vermieter haften nicht für Wertgegenstände des Gastes.


Entsorgung
Aufgrund der Abfallbestimmungen bitten wir Sie, die bestehenden Einrichtungen für die sachgemäße Mülltrennung zu nutzen. Es gibt zentral in unserem Feriendorf verschiedene Behälter für Papier, Metall, Glas, Kunststoffflaschen, sowie Restmüll. Wir bitten Sie, den gesamten Abfall aus der Wohnung zu entfernen. Vielen Dank für den Beitrag, den Sie damit auch für unsere Umwelt leisten.
In die Küchenspüle, die Toiletten, die Waschbecken und Dusche dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten oder Ähnliches geworfen bzw. geschüttet werden! Vermeiden Sie alles, was zu Verstopfungen der Leitungen führen kann (keine Hygieneartikel in die Toilette).


Reinigung
Wir bitten Sie, die Ferienwohnung bei Abreise besenrein zu hinterlassen und alles benutzte Geschirr wieder sauber in die Schränke einzuräumen.

Ruhezeiten
Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitten wir Sie, von 22 bis 7 Uhr die Nachtruhe und von 13 bis 15 Uhr die Mittagsruhe einzuhalten.

Internet / WLAN
In der Ferienwohnung ist ein kabelloser Internetanschluss (WLAN) vorhanden. Bitte fragen Sie Herrn Pongratz nach dem Zugangs-Code. Sie nutzen das Internet auf eigene Gefahr, der Vermieter schließt jede Haftung im Zusammenhang mit der Internetnutzung des Mieters aus.


Raucher
Rauchen ist in der Ferienwohnung nicht erlaubt. Bitte verlassen Sie zum Rauchen die Ferienwohnung.
Hunde
Für Hunde werden sep. Reinigungskosten (siehe Mietvertrag) verrechnet. Bei erhöhtem Reinigungsaufwand wird der Mehraufwand zusätzlich verrechnet. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Hunde nicht alleine in der Ferienwohnung gelassen werden dürfen.


Hausrecht
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Ferienwohnung auch in Ihrer Abwesenheit betreten, um notwendige Reparaturen durchzuführen, die Hand- und Badetücher zu wechseln oder im Falle eines Unwetters die Fenster zu schließen.


Schlüssel
Bitte geben Sie die Schlüssel nie aus der Hand. Ein Verlust der Schlüssel ist umgehend zu melden und der Gast haftet bis zur Höhe der Wiederbeschaffungskosten.

Sie haben hoffentlich unseren Preecheckin genützt und sind somit bereits im Besitz unserer Wörthersee Plus Card auf Ihrem Smartphone. Wenn nicht bitte umgehend reklamieren an: office@fewo-bauer.de

Vielen Dank und einen wunderschönen Aufenthalt


Spiele / Unterhaltung

Im Sideboard vor dem Ausgang zum Balkon/Terrasse finden Sie Gesellschaftsspiele.

Den Minigolfplatz im Feriendorf dürfen Sie jederzeit kostenlos nützen, Schläger und Bälle dazu bekommen Sie von unserem Hannes, je nach Verfügbarkeit. Ggf. in eine Warteliste eintragen lassen. Idealer Weise laden Sie sich über Ihr Smartphone eine Minigolf APP.

Krocket-Spiel: Der Gartenspiel-Klassiker Krocket bietet garaniterten Spiel-Spaß für die ganze Familie. Bekommen Sie von unserem Hannes.

Schwedenschach: Wikingerspiel, das Generationen verbindet. Ein Outdoor Familienspiel für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahre, toller Spielespaß für die ganze Familie, ebenfalls bei unserem Hannes erhältlich. Die Spieler versuchen, jeweils die Holzklötze der Gegenpartei mit Wurfhölzern umzuwerfen oder zu „fällen“. Der König, der in der Mitte des Spielfelds steht, muss zuletzt getroffen werden. Wer zuerst alle Kubbs der Gegenpartei und den König getroffen hat, gewinnt das Spiel.


Rund um unser Feriendorf

Der Eigentümer der Hotelanlage, die Firma EuroParcs, hat leider die komplette Anlage inkl. dem Restaurant und der Indoorhalle bis auf Weiteres geschlossen.
Den Minigolfplatz dürfen Sie jederzeit kostenlos nützen. Fragen Sie Hannes Pongratz, er übergibt Ihnen Schläger und Bälle.
Im Draustausee dürfen Sie gerne baden oder schwimmen, auch Ihr Hund darf in den See. Selbstverständlich dürfen Sie auf dem See auch gerne mit einem Ruderboot fahren oder sich mit Ihrem SUP sportlich betätigen.
Im Feriendorf haben wir sieben 6-
Familienhäuser und etwa 35 Einfamilienhäuser. Einige davon werden von ihren jeweiligen Eigentümern ständig bewohnt, weitere nur zeitweise und einzelne Wohnungen, bzw. Häuser werden von ihren Eigentümern an Feriengäste vermietet.
Unseren Hannes Pongratz konnten Sie bereits bei der Wohnungsübergabe kennen lernen. Falls Sie eine Frage oder auch ein Problem haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an ihn, er wird Ihnen stets mit Rat und Tat behilflich sein.
Notfalls erreichen Sie ihn auch mobil unter: +43 650 8800981


Hier haben wir die schönsten Ausflugsziele

unterteilt in Nah und Fern für Sie zusammengestellt.


Badeseen in der Nähe

Besonders empfehlen können wir Ihnen einen kleinen Badesee ganz in der Nähe, bei St. Johann (ein Stück hinter Feistritz), bis dorthin haben Sie ca. 7 km – dort finden Sie eine schöne Liegewiese und bekommen am Kiosk mit Sitzplätzen, Speisen und Getränke. Dort können Sie auch Tennis, Boccia, Basket- oder Volleyball spielen. Der See ist auch sehr gut direkt über den Draudamm mit dem Rad zu erreichen.
Oder Sie fahren ein kleines Stück weiter – bei Weizelsdorf gibt es zwei kleine Baggerseen unmittelbar vor dem Draustausee. Oder noch ein Stück weiter in Kirschentheuer, ca. 12 km, ein weiterer kleiner und hübscher Badesee der zum Gasthof Ratz gehört. Verfügt über eine schöne sehr große Liegewiese.
Für Hundebesitzer sehr empfehlenswert der Ferlacher Badesee, ca. 13 km entfernt.
Der durchschnittlich 6 m, maximal 10 Meter tiefe See wird ausschließlich vom Grundwasser gespeist. Zum See gehört ein kleiner Kiosk. Sehr große Liegewiese mit Bäumen und im hinteren Teil des Sees abgetrennt eine Wiese für Hundebesitzer.
Sehr schön auch die größeren umliegenden Seen wie der Faaker See (ca. 23 km), der Wörthersee (ca. 25 km), der Ossiacher See, der sich auch schön umwandern lässt (ca. 33 km), der Klopeiner See, ebenfalls schön zum Umwandern, ca. 50 km entfernt. Bis zum wärmsten See von Kärnten, dem Millstätter See sind es ca. 70 km. Bis zum kleinen Presseger See haben Sie ebenfalls ca. 70 km, ist sehr zum Umwandern zu empfehlen.


Wandern – Infos

In Kärnten warten Traumpfade in einer einzigartigen Berg -und Hügellandschaft in allen Höhenlagen. Nicht selten finden sich warme Badeseen in nächster Nähe.
Aushängeschild Nummer eins des Wanderlandes Kärnten ist der Alpe-Adria-Trail, der in 43 Etappen und über 750 Kilometern vom Großglockner in Kärnten bis ans Meer führt. Daneben gibt es noch die mittelgebirgigen Almlandschaften und die sanften Ebenen, die erkundet werden wollen.


Radeln – Infos

Los geht’s praktisch vor Ihrer Haustüre. In Kärnten beginnt die Radsaison ein bisschen früher. Schon ab Ende März sieht man Mountainbiker, Rennradfahrer, E-Biker und Genussradfahrer auf zahlreichen Trails, Radwegen und Routen ihre Runden drehen. Was sie alle gemeinsam haben? Ein breites Lächeln im Gesicht. Denn drei Dinge sind beim Radfahren in Kärnten immer mit dabei: das herrliche Berg-Seepanorama, die regionale Alpen-Adria-Küche und die Möglichkeit, sich in einem der zahlreichen Kärntner Seen zu erfrischen. Kärnten – ein Land für Radbegeisterte, die das Radangebot, die Natur, das Essen und das Wetter zu schätzen wissen.Der Drauradweg gehört zu den beliebtesten Radwegen Österreichs und verläuft durch die gesamte Rosengemeinde, streift so auch unser
Haus Waldblick, Natur-Erlebnisdorf.


Montainbiken – Infos

Singletrails sind das Salz in der Suppe. Zumindest für Mountainbiker! Ein attraktiver Downhill, von denen es in Kärnten, Österreichs südlichstem Bundesland, wahrlich genug gibt, lässt Bikerherzen höher schlagen! Kärnten hat in den letzten Jahren viel in die MTB Infrastruktur investiert und setzt vorranging auf das Thema Flow Trails. Mehr als 85 Trails sowie ein Streckennetz von über 3000 km machen das Biken südlich der Alpen zu einem wahren Vergnügen. Etliche Bikeparks mit Übungsparcours und Trails in verschiedenen Schwierigkeitsstufen werden genauso geboten, wie familienfreundliche Touren zwischen den zahlreichen Kärntner Seen.

Ob 320, 610, 839, 1050 oder sogar 1248 Höhenmeter, wählen Sie unter den fünf Mountainbikestrecken im Rosental. Ob auf den Rabenberg, ins Bärental, über den Radsberg, zum Koschutahaus oder zur Klagenfurter Hütte – Ihrem inneren Schweinehund werden Sie auf allen fünf Strecken begegnen! Planen Sie hier Ihre Tour.


Klettern – Infos

Kalk im Süden, Granitwände im Westen und Norden, türkis schillernde Seen in Sichtweite, das ist Klettern in Kärnten. Von familienfreundlichen und anfängertauglichen Routen bis hin zu Routen im Grad 11- (UIAA), von Boulderblöcken über Mehrseillängen und alpiner Kletterei findet das Kletterherz alles, was es braucht.


Tourenportal Kärnten

In Kärnten warten Traumpfade in einzigartiger Berg-Seenlandschaft in allen Höhenlagen. Mit dem Tourenportal Kärnten finden Sie Routen mit allen Details rund ums Wandern, Radfahren, Laufen, Klettern, Ski-Tourengehen, Freeriden oder Motorradfahren.

Essen gehen – Restaurants, Gaststätten in der Nähe

Sie wollen sich nicht immer selbst verpflegen, sondern gut essen gehen dann gibt es in der näheren Umgebung folgende Gaststätten / Restaurants welche wir allesamt selbst getestet haben:

Zu Fuß den Drauradweg Richtung West, dann erreichen Sie nach 1800 m das Restaurant „Die Hauswirtschaft“, der Weg ist beschrieben, die lt. 200 m allerdings auf der Bundesstrasse entlang. Nur eine etwas geringe Auswahl an Speisen, dafür aber frisch und regional. Sehr gepflegt, schöne überdachte Terrasse. Tel.: 0043 (0)660 98 36 486 – https://www.die-hauswirtschaft.at

Zu Fuß am Damm entlang in Richtung Ost, ca. eine halbe Stunde:

Gasthof „Stefaner“ in Feistritz unmittelbar neben der Kirche gelegen. Bis dorthin auch ein herrlicher Fußmarsch (ca. 2,5 km) auf dem Damm des Draustausees. Die./Mi. Ruhetag, im Juli/Aug. kein Ruhetag – Tel.: 0043 (0)4228/2135 – http://www.gasthausstefaner.at/

Jausenstation Kurasch, sehr empfehlenswert, befindet sich ca. 200m weiter hinter dem Gasthof „Stefaner“ in Feistritz, dort bekommen Sie köstliche Brotzeiten und auch warme Speisen, die „Platte für 2 Personen“ reicht eigentlich für 4 Leute! Geöffnet Frei. – So., Tel.: 0043 (0)4228/2040 – https://www.buschenschenke-kurasch.at/

Etwas weiter ist es zum „Camping Juritz“ – entweder auch zu Fuß auf dem Damm des Draustausees oder auf der Straße kurz vor Feistritz links abbiegen. Hier können Sie am Abend bei Sonnenuntergang auf der Terrasse wirklich vorzüglich speisen. Schönes Ambiente, vorzüglich Speisen, gehobenes Preisniveau. Mo/Die. Ruhetag – Tel.: 0043 (0)4228/2115 – https://www.restaurant-juritz.at/de/

Zu Fuß am Drauradweg entlang ca. eine halbe Stunde in Richtung West:

„Rosentalerstüberl“ – geöffnet in den Sommermonaten, schöner Fußmarsch größtenteils durch den Wald und somit an heißen Tagen sehr angenehm. Sehr gemütlich, rustikal, großer Biergarten, gute Küche in seltenen Fällen wird im Garten sogar ein ganzes Spanferkel gegrillt. Tel.: 0043 (0)4253 8217 – http://rosentaler-stueberl-maria-elend.smarto.net/

Dann gibt es den alt eingesessenen Gasthof „Lausegger“ in Feistritz – wenn Sie durch Feistritz fahren oben am Berg rechts gelegen. Hier bekommen Sie gut bürgerliche Küche. Ruhetag: Samstag – Tel.: 0043 (0)4228/2146 – https://landgasthaus-lausegger.at/

Eine Straße vor dem „Lausegger“ kommen Sie zur Tavberna, eine kleine Taverne mit rustikalem Ambiente, der Wirt, Heinz Schüttelkopf war lange Zeit der Hüttenwirt von der Klagenfurter Hütte. Hier kocht der Chef noch selbst. Mo. / Die. Ruhetag, Tel.: 0043(0)664/2202929

Sehr empfehlenswert: Gasthaus Ogris in Ludmannsdorf, liegt etwa gegenüber auf der anderen Seite des Sees, in Feistritz am Berg oben links abfahren, nach der Draubrücke oben am Berg nach einer 90° Kurve hart links, so dann nur ca. 8 km entfernt. Prima Küche mit zahlreichen Auszeichnungen, sehr schönes Ambiente, Montag Ruhetag, Oktober geschlossen., Tel.: 0043 (0)4228/2249 – https://www.gasthaus-ogris.at/

Ebenfalls sehr zu empfehlen Gasthof Plasch in Ferlach, OT Ressnig, ca. 15 km, sehr schöner und großer Biergarten. Vorzügliches Wildfleisch aus dem eigenen Rotwildgehege oder aus den umliegenden Jagden. Oder auch Fisch aus der umliegenden Nachbarschaft. Sehr zu empfehlen auch die gemischte Jause aus eigener Herstellung mit selbstgemachtem Bauernbrot. Zudem können Sie diverse Köstlichkeiten aus der eigenen Landwirtschaft kaufen. In den Sommermonaten durchgehend geöffnet. Tel: 0043(0)4227/2370-0 – https://gasthof-plasch.at/

Knapp 14 km bis zum Gasthof Singer in Richtung Klagenfurt in einer Kehre nach der Draubrücke. Großzügig angelegte Sonnenterrasse mit einem tollen Blick ins Drautal. Ganzjährig geöffnet, Mo. und Die. Ruhetag. Sehr schönes Ambiente, prima Küche. Tel.: 0043 (0)4227 / 84 020 – http://www.gasthof-singer.at/

Etwa 20 km haben Sie bis zum Landgasthaus Falle in Felden, Ortsteil Lind. Ebenfalls sehr empfehlenswert, die Gäste verteilen sich auf mehrere mit sehr schönem Ambiente ausgestattete Gasträume, dazu noch ein riesiger überdachter Biergarten. Eine Besonderheit dort sind die Steierischen Backhendl. Reservierung empfohlen. An Sonn- und Feiertagen / Ruhetag. Tel.: +43 4274/2912 – https://www.landgasthaus-falle.at

Möchten Sie gerne auf italienisch essen, dann fahren Sie am besten nach St. Jakob, ca. 10 km  – dort am Ortsausgang auf der li. Seite finden Sie „Francobollo“ – die Pizzas z. B., sind vorzüglich. Kein Ruhetag – Tel: 0043 (0)4253/8888 – Reservierung dringend empfohlen! – https://francobollo.at/

Empfehlenswert auch der „Landgasthof Plöschenberg“ sehr gute Küche herrlicher Panoramablick in das Rosental und auf die Karawanken. Montag Ruhetag, Juli und Aug. kein Ruhetag. Ca. 15 km entfernt, nach Köttmansdorf links abfahren. Tel.: 0043 (0)4220/2240 – https://ploeschenberg.at/

Konditorei / Café: Café Peterlin in Ferlach, Sparkassenplatz 4, Tel.: 0043 (0)699 – 12 84 70 84 ca. 14 km, schöne Auswahl an Kuchen /Torten.